Übersicht für Tags: Windows, Grafik

Adobe Reader XI 11.0.2

Programm-IconPDF ist eines der wichtigsten Formate für die Weitergabe von Dokumenten, insbesondere weil es erlaubt Inhalte so wiederzugeben, wie sie gestaltet wurden und auf Papier gedruckt werden (können) – im Gegensatz zu Word-Dokumenten o.ä., der Erscheinungsbild ggf. auch von Schriften und weiterer Software abhängt. Der Original-Reader von Adobe fügt zwar auch immer mehr unnötige Features wie Webservices ein, der „Lesemodus“, der viele Bedienelemente ausblendet (die über Bedienelemente wieder eingeblendet werden können, die im unteren Bereich mittig erscheinen, wenn die Maus dort hin fährt), ist für viele auch eher verwirrend als hilfreich, dennoch ist er noch zuverlässiger und leichter bedienbar als viele Alternativen, die viele weitere Funktionen ergänzen und zum Teil damit eher für ihre kostenpflichtige Version werben wollen.

Aktualisiert: 7. April 2012, 08:47 Uhr | Freeware

Bullzip PDF Printer 9.5.0.1579

Programm-IconPDF als wichtiges Austauschformat von Dokumenten, exakt wie sie auch gedruckt aussehen – was liegt da näher als einen virtuellen Drucker zu installieren, mit dem man aus jedem Programm heraus in eine PDF-Datei hinein drucken kann? Natürlich gibt es auch für diesen Anwendungsfall diverse Anbieter gekommen, insbesondere weil dafür mit Ghostscript eine Open-Source-Komponente als Grundlage zur Verfügung steht. Dieser Bullzip-Drucker bietet das besonders problemlos und die vielfältigen Zusatzoptionen in einer Windows-üblichen Benutzeroberfläche an.

Die Installation enthält Werbung für andere Software, z.B. Toolbars, bitte darauf achten diese nicht zu installieren.

  • Lizenz: Freeware für private Nutzung und geschäftliche Nutzung bis 10 Personen
  • Data: Windows 2000/XP/Vista/7, 32-/64-bit, deutsch/englisch/…
  • Downloadseite (7,42 MB)

Aktualisiert: 7. April 2012, 18:46 Uhr | Freeware

IcoFX 1.6.4

Programm-IconIcons, also die Symbole von Programmen, Dateien und Ordnern lassen sich mit diesem Editor leicht öffnen, aus Bildern und Programmen etc. importieren und vielseitig bearbeiten. Es ist eine vollständige Bildbearbeitung mit allen Zeichenfunktionen und Filtern, aber komplett auf Icons ausgelegt. In einem Icon lassen sich verschiedene Größen vereinigen, von 256 bis 16 Pixeln, mit und ohne echte Transparenz („Alpha Channel“) usw. Auch lassen sich Sammlungen mit dem „Ressourcen-Editor“ (Menü „Werkzeuge“) im ICL- und DLL-Format erstellen und verändern (für DLL muss man die „library.dll“ im Programmverzeichnis kopieren und die Kopie bearbeiten). Aktuellere Versionen sind Shareware.

Aktualisiert: 8. April 2012, 18:02 Uhr | Freeware

Inkscape 0.48.4

Programm-IconVektorgrafiken, also Bilder auf Linien und Formen basierend im Gegensatz zu Pixeln in Bitmaps, erstellt und bearbeitet Inkscape im Format SVG („Scalable Vector Graphics“), einem – sagen wir – aufstrebenden Webstandard (W3C). Darum sind die Dateien gut austauschbar mit anderen Programmen. Das Programm ist durchaus noch etwas kantig und erfordert Einarbeitungszeit, aber erlaubt dennoch effektive Arbeit und hervorragende Ergebnisse. Es lassen sich diverse Datenformate öffnen und speichern, insbesondere die PDF-Unterstützung gefällt. Leider beherrscht Inkscape noch kein CMYK-Farbmodell (Abhilfe schafft oft ein Umweg über Scribus). Auch Animationen sind noch nicht möglich.

  • Lizenz: Open Source (GPL 2)
  • Data: Windows 2000/XP/Vista/7, 32-bit, deutsch/englisch/…
  • Download (33,0 MB)

Aktualisiert: 8. April 2012, 21:03 Uhr | Freeware

JPEG Lossless Rotator 9.0

Programm-IconDigitalfotos werden häufig nicht nur im Querformat aufgenommen, sondern auch als Portrait. Moderne Kameras merken sich immerhin im Bild die Kameraausrichtung, ältere nicht einmal das, am Computer bleibt es dann aber dem darstellenden Programm überlassen, dies zu berücksichtigen oder nicht. Von CD oder USB-Stick an Geräten wird es noch häufiger ignoriert. Dieses Programm dreht Fotos unter Berücksichtigung der Eigenheiten des JPEG-Formats verlustfrei – wenn die Kamera die entsprechende Information bereit gestellt hat auch vollautomatisch. (Für Windows 95/98/Me gibt es auf der Homepage eine ältere Version.)

  • Lizenz: Freeware für private nicht-kommerzielle Nutzung, Bildung und Lehre sowie gemeinnützige Organisationen
  • Data: Windows 2000/XP/Vista/7, 32-/64-bit, deutsch/englisch/…
  • Download (3,74 MB)

Aktualisiert: 1. Mai 2012, 21:18 Uhr | Freeware

Nexus Font 2.5.8

Verschiedene Software bringt oft Programm-IconSchriftarten quasi zu Hauf gleich mit, nur selten findet man die richtigen wenn man sie braucht. Weder die Auswahldialoge der jeweiligen Software noch Windows bieten eine hilfreiche Übersicht und Verwaltung. NexusFont bietet beides, einerseits kann man bequem mit dem Wunschtext die verfügbaren Schriften begutachten (auch nicht installierte), andererseits kann man all seine Schriften über Ordner und Gruppen organisieren und verwalten. Zusatzfeatures sind Duplikatsuche und „Auto Activation“, wo dargestellte Schriften auch ohne explizite Installation in Programmen zur Verfügung stehen.

  • Lizenz: Freeware
  • Data: Windows XP/Vista/7, 32-/64-bit, deutsch/englisch/…

Aktualisiert: 8. April 2012, 16:14 Uhr | Freeware