Übersicht für Tag: Windows

IcoFX 1.6.4

Programm-IconIcons, also die Symbole von Programmen, Dateien und Ordnern lassen sich mit diesem Editor leicht öffnen, aus Bildern und Programmen etc. importieren und vielseitig bearbeiten. Es ist eine vollständige Bildbearbeitung mit allen Zeichenfunktionen und Filtern, aber komplett auf Icons ausgelegt. In einem Icon lassen sich verschiedene Größen vereinigen, von 256 bis 16 Pixeln, mit und ohne echte Transparenz („Alpha Channel“) usw. Auch lassen sich Sammlungen mit dem „Ressourcen-Editor“ (Menü „Werkzeuge“) im ICL- und DLL-Format erstellen und verändern (für DLL muss man die „library.dll“ im Programmverzeichnis kopieren und die Kopie bearbeiten). Aktuellere Versionen sind Shareware.

Aktualisiert: 8. April 2012, 18:02 Uhr | Freeware

Inkscape 0.48.4

Programm-IconVektorgrafiken, also Bilder auf Linien und Formen basierend im Gegensatz zu Pixeln in Bitmaps, erstellt und bearbeitet Inkscape im Format SVG („Scalable Vector Graphics“), einem – sagen wir – aufstrebenden Webstandard (W3C). Darum sind die Dateien gut austauschbar mit anderen Programmen. Das Programm ist durchaus noch etwas kantig und erfordert Einarbeitungszeit, aber erlaubt dennoch effektive Arbeit und hervorragende Ergebnisse. Es lassen sich diverse Datenformate öffnen und speichern, insbesondere die PDF-Unterstützung gefällt. Leider beherrscht Inkscape noch kein CMYK-Farbmodell (Abhilfe schafft oft ein Umweg über Scribus). Auch Animationen sind noch nicht möglich.

  • Lizenz: Open Source (GPL 2)
  • Data: Windows 2000/XP/Vista/7, 32-bit, deutsch/englisch/…
  • Download (33,0 MB)

Aktualisiert: 8. April 2012, 21:03 Uhr | Freeware

JPEG Lossless Rotator 9.0

Programm-IconDigitalfotos werden häufig nicht nur im Querformat aufgenommen, sondern auch als Portrait. Moderne Kameras merken sich immerhin im Bild die Kameraausrichtung, ältere nicht einmal das, am Computer bleibt es dann aber dem darstellenden Programm überlassen, dies zu berücksichtigen oder nicht. Von CD oder USB-Stick an Geräten wird es noch häufiger ignoriert. Dieses Programm dreht Fotos unter Berücksichtigung der Eigenheiten des JPEG-Formats verlustfrei – wenn die Kamera die entsprechende Information bereit gestellt hat auch vollautomatisch. (Für Windows 95/98/Me gibt es auf der Homepage eine ältere Version.)

  • Lizenz: Freeware für private nicht-kommerzielle Nutzung, Bildung und Lehre sowie gemeinnützige Organisationen
  • Data: Windows 2000/XP/Vista/7, 32-/64-bit, deutsch/englisch/…
  • Download (3,74 MB)

Aktualisiert: 1. Mai 2012, 21:18 Uhr | Freeware

KeePass Password Safe Classic 1.25 / Professional 2.21

Programm-IconPasswörter braucht man im Internet ständig, und sie sollten inzwischen auch stets sicher sein, nicht zu erraten (weder von Mensch noch von Maschine). Auch kann man oft nicht einmal selbst ein Passwort wählen, immer das gleiche ist sowieso keine gute Idee. Was bleibt ist eine Software zur Verwaltung seiner Passwörter. KeePass schützt seine Datenbank von Passwörtern durch ein Hauptpasswort und organisiert dann alle Einträge mit Nutzername, Passwort, URLs, Kommentaren usw. in einer Ordnerstruktur, ist durchsuchbar und kann auf Wunsch beliebig komplizierte Passwörter erzeugen.

Hier sind zwei Versionen aufgeführt, „Classic“ und „Professional“ betitelt, denn dazwischen muss man sich entscheiden. Wie so oft ist neuer sicherlich besser, mit mehr Features und modernerer Entwicklung – aber auch für die Vorgängerversion sprechen gute Gründe: Sie liefert alle notwendige Funktionen und einige Programme auf anderen Betriebssystemen (wie die Android-App KeePassDroid) können noch nicht mit den neueren Datenbanken umgehen.

Aktualisiert: 8. April 2012, 17:26 Uhr | Freeware

LAME MP3 Encoder 3.99.5

Programm-IconUm aus Audio-CDs oder andere Audio-Dateien MP3 zu erzeugen braucht es einen MP3-Encoder, und dort ist das Open-Source-Projekt LAME einer der qualitativ hochwertigsten und wird weit verbreitet genutzt. Da auf einige Teile u.a. vom MP3-Entwickler (Fraunhofer-Gesellschaft) Patente angemeldet sind, wird dieser Encoder oft nicht oder nur eingeschränkt mitgeliefert und muss gesondert installiert werden.

Aktualisiert: 9. April 2012, 12:52 Uhr | Freeware

LibreOffice 4.0.0

Programm-IconMit dem Anspruch ein kostenloses vollwertiges Open-Source-Office gleichwertig zum Microsoft Office (abgesehen von Outlook) anzubieten, trat im Jahr 2000 OpenOffice.org (als Nachfolger von StarOffice) an. Unzufriedenheit mit der Unterstützung des Besitzers führte inzwischen zu dieser Abspaltung, die sich seitdem auch stetig weiterentwickelte (während OpenOffice.org noch an neuen Strukturen bastelt). Und obwohl Microsoft inzwischen neue Wege in der Benutzeroberfläche geht ist LibreOffice funktional doch weitgehend ebenbürtig: Writer, Calc, Impress, Draw und Base bieten die Office-Funktionalität für den Alltag, an einigen Stellen gewürzt durch sogar bessere Unterstützung von z.B. Standardformaten.

  • Lizenz: Open Source (LGPL 3)
  • Data: Windows 2000/XP/Vista/7, 32-bit, deutsch/englisch/…
  • Downloadseite (183 MB, Hilfepaket 10,0 MB)

Aktualisiert: 8. April 2012, 14:18 Uhr | Freeware

Link Shell Extension 3.7.4.5

Programm-IconWindows bietet in seinem Dateisystem NTFS (wie auch Linux usw.) die Möglichkeit, „Links“ auf Dateien und Verzeichnisse so zu setzen, dass sie für Anwendungen wirken wie das Original. Das ist oft sinnvoll, um Kopien und Redundanzen zu vermeiden. Diese sind leider nicht unkompliziert im Explorer zu erstellen, dafür hilft diese Erweiterung des Rechtsklick-Kontextmenüs. Bei Drag&Drop mit rechter Maustaste und „Hier einfügen als…“ kann man zwischen verschiedenen Link-Typen wählen, die insbesondere ein Artikel aus c’t 10/2011 kurz erläutert.

  • Lizenz: Freeware
  • Data: Windows 2000/XP/Vista/7, 32-/64-bit, deutsch/englisch/…
  • Downloadseite (zirka 3 MB)

Aktualisiert: 1. Mai 2012, 16:00 Uhr | Freeware

MediaMonkey 4.0.7.1511

Programm-IconUm in größeren Musiksammlungen den Überblick zu bewahren bieten bessere Medienplayer Bibliotheken an. Besonders vielseitig und übersichtlich stellt sich MediaMonkey dar, der auch bei Konvertierungen, CD rippen und anderen Aufgaben seine Dienste anbietet. Weiterhin enthalten ist ein sicherbarer „Party Modus“, einen „Auto-DJ“-Automatismus und vieles mehr.

Die Konvertierung nach MP3 ist in dieser Version auf 30 Tage beschränkt, kann aber dauerhaft genutzt werden, wenn die Datei „lame_enc.dll“ im Programm-Verzeichnis durch eine normale LAME-DLL ersetzt wird. Diese Lösung wird auch vom Hersteller selbst vorgeschlagen.

  • Lizenz: Freeware
  • Data: Windows XP/Vista/7, 32-bit, deutsch/englisch/…
  • Download (14,3 MB)

Aktualisiert: 9. April 2012, 11:54 Uhr | Freeware

metapad 3.6

Programm-IconEin einfacher Texteditor (im Gegensatz zu Notepad++), der einen hervorragenden Ersatz zum Editor von Windows darstellt. Einfach und schnell, aber doch die nötigsten Optionen wie Buttons zum Speichern usw. Wenn man sich etwas durch die Optionen arbeitet kann man ihn auch weitgehend anpassen.

Aktualisiert: 8. April 2012, 16:31 Uhr | Freeware

Mozilla Firefox 19.0

Programm-IconEinen besseren Browser als den mitgelieferten Internet Explorer gibt es immer, auch wenn Microsoft sich redlich bemüht. Ohne Anpassbarkeit und unkomplizierte Erweiterung über Add-ons und – am wichtigsten – Unterstützung moderner Webstandards und Geschwindigkeit darf kein Browser mehr sein. Der erste große Herausforderer war Firefox, inzwischen hat Google Chrome durchaus weitgehend aufgeschlossen und Opera hält sich mit Innovation aufrecht. Hier also kein Browser-Krieg, lediglich eine ganz persönliche Präferenz. Denn Firefox ruht sich nicht auf früheren Lorbeeren aus, zeigt sich lernfähig und hält den Anschluss, lebt Vielfalt und hält die Open-Source-Fahne hoch.

  • Lizenz: Open Source (Mozilla Public License)
  • Data: Windows 2000/XP/Vista/7, 32-bit, deutsch/englisch/…
  • Download (19,4 MB)

Aktualisiert: 7. April 2012, 22:03 Uhr | Freeware